31.10.1998

Samstag, 31.10.98 – Hans geht morgens baden…leider mit Fotoapparat und leider auch nicht wirklich beabsichtigt…
Zu den Gefahren des Segelns muß deshalb jetzt auch das Aussteigen aus Beibooten an Stränden mit leichter Brandung gerechnet werden!
Beim Segeln selber läuft wieder alles bestens: In den langen Fjord von Mahon auf der Ostseite von Menorca können wir unter Vollzeug und mit Am-Wind-Kurs vorbei an Militäranlagen verschiedenster Epochen und vorbei an der ehemaligen Quarantäne-Insel bis vor den Steg des örtlichen Segelclubs ohne Motorhilfe laufen. Das hat man selten so schön passend. Renate fährt das Anlegemanöver, Bernd belegt die Mooring, Dana und Hans die Achterleinen und dann bleibt noch der Rest vom Nachmittag für einen Spaziergang oder für einen Kaffee im Café.
Weil das Küchenpersonal am Wochenende frei hat, lassen wir heute übrigens erstmalig andere Leute das Abendessen zaubern!


Zurück zum Törn: Von Mallorca nach Mallorca - Oktober 1998

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...