01.11.1998

Sonntag, 01.11.98 – Der Wind bläst immer noch aus Südwest, und so werden aus den geplanten zehn doch über 19 Seemeilen, aber auch das Kreuzen macht Spaß, wenn, so wie heute, die Brise ablandig kommt und kein Seegang und keine Wolken das Vergnügen trüben.
In Fornells sind wir die einzige Yacht auf Durchreise. Die Saison ist doch schon vorbei, ein paar Engländer hängen noch in der Hafenbar rum, aber ansonsten ist es wie im Prospekt beschrieben: Wir haben überall viel Platz und wenig andere Leute um uns.
Da das Küchenpersonal auch sonntags frei hat, wird ein Restaurant gesucht. Es gibt eine ganze Menge davon, aber nur eines (Gott sei Dank ein gutes!) hat auch geöffnet. Soviel zum Thema Nachsaison!


Zurück zum Törn: Von Mallorca nach Mallorca - Oktober 1998

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...