02.11.1998

Montag, 02.11.98 – Der Wind bläst immer noch aus Südwest. Um 7.40 h werden die Leinen losgeworfen, denn wir müssen nach Südwesten, zurück nach Mallorca.
Den halben Tag lang steht kaum Wind, aber viel Dünung gegen uns, der Motor muß schieben helfen, toll ist das nicht. Der rote Fender nimmt Reißaus und muß wieder eingefangen werden und Hans findet es sogar zum K…en.
Erst am Abend kommt Wind auf, von vorne, aber jetzt werden die Schiffsbewegungen wenigstens harmonisch. In Cala Ratjada mogeln wir uns wieder an einen ruhigen Liegeplatz bei den Fischern, die nicht so frechen Yachten liegen im Schwell an der Außenmole.
Wir stören da niemanden, nach dem eher unangenehmen und vor allem langen Tag (70 Meilen!) ist dem Skipper eine ruhige Nacht wichtiger als ein spanisches Verbotsschild. Zumal er es ja gar nicht lesen kann…
Mangels Frischgemüse zaubert Bernd heute Not- und Trostnudeln mit Schinken, Oliven und Tomaten.


Zurück zum Törn: Von Mallorca nach Mallorca - Oktober 1998

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...