07.03.1999

Sonntag, 07.03.99 – Nach der Schiffs- und Sicherheitseinweisung und den letzten Formalitäten legen wir ab. Bunkern kann man Sonntags sowieso nicht vernünftig, also segeln wir lieber bei leichter Brise aus Nordost nach Mogan.
Hans und Markus machen sich in Ruhe mit meiner Ausrüstung vertraut, und Wolfgang stiert gebannt auf den neu gestrichenen Wassertank: Dicht oder nicht dicht, das ist hier die Frage!? (Dicht- nach einmal Schrauben am Deckel nachziehen…)
Die Nachteinfahrt nach Mogan machen wir Gustav- und radargestützt, weil nämlich zwei kurze Schauer den Aufenthalt im Cockpit ungemütlich machen. Mir macht der Regen ja nix aus, aber die Menschen – merkwürdig!


Zurück zum Törn: Von Kanaren nach Kapverden - März 1999

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...