18.03.1999

Donnerstag, 18.03.99 – Hafentag. Oder besser Buchttag. Strandwandern. Schwimmen. Die Sonne genießen.
Die vier anderen Touristen kennenlernen. „Eleanor Rymill“ herlotsen und begrüßen.
Faulenzen.
Dinghi putzen. (Also, in dem Steg, wo das Dinghi tagsüber liegt, da sind nämlich Lücken.
Und der Steg ist sowas wie der Fischmarkt von Santa Maria. Naja, und der Wind hat das Dinghi halt unter den Steg getrieben. Und oben drauf haben die Fischer die Fische ausgenommen. Und die Eingeweide und die Schuppen immer man ab durch die Lücke…
…noch Fragen?!)


Zurück zum Törn: Von Kanaren nach Kapverden - März 1999

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...