20.03.1999

20.03.1999

Samstag, 20.03.99 – ..,deshalb konnten die neuen Gäste mich auch nicht in Palmeira finden.
Da ist zwar der offizielle Hafen der Insel, aber ansonsten nichts. Heike und mein Funker Dirk aus Siegen und Aldo und Doris aus der Schweiz haben mich aber trotzdem gefunden, wenn auch mit einer Zwischenübernachtung im Fischerboot (Heike und Dirk) bzw. im Zelt (Doris und Aldo).
Wolfgang hatte sich nämlich gedacht, daß ich bestimmt da zuerst gesucht werde, wo die anderen Touristen hingefahren werden. Aber wenn der Skipper schon mal denkt…
Die glückliche Ankunft für die einen und der Abschied für die anderen werden im Restaurant „Pescador“ gefeiert.
Elf Leute insgesamt, und Frischestfisch bis zum Abwinken:
Als Vorspeise roh oder halbgekocht (Wolfgangs neue Lieblingsspeise!), Fischsuppe à la Bouillabaisse oder Thun-Tartar,
als Hauptspeise Thunfisch mit Bratkartoffeln und Speck oder Wahoo-Sushi oder à l’inspiration du Chef (gebacken mit etwas Anis, Wahnsinn!),
als Nachspeise Crème Caramel (hausgemacht, Kühlboote legen auf Sal nicht an!) oder Bananenkuchen oder Zuckerrohrschnaps…


Zurück zum Törn: Von Kanaren nach Kapverden - März 1999

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...