03.08.1999

Dienstag, 03.08.99 – Kaum ist Alexander von Bord (familiäre Gründe), scheint die Sonne! Und herrlicher Segelwind! Vier Beaufort! Zwar genau von vorne, aber das wird ein herrlicher langer Kreuzschlag! Aus den geplanten 35 Meilen bis Puerto de Castro Urdiales werden dadurch zwar 59, dunkel wird es auch, aber was soll’s!
Aus dem von Peter geangelten Fisch wird ein Mitternachtssüppchen im Schatten der nächsten gotischen Kathedrale gekocht, wir liegen nämlich mal wieder ganz frech im alten, also im mittelalterlichen Hafen. Und das ist schon traumhaft hier: Oben auf dem Felsen die Kathedrale, geschützt durch massige Festungsanlagen, im Hafen alte Handelshäuser in schmalen Gassen… und wir mittendrin, fest an Pollern, an denen schon die spanische Armada gelegen hat, während die Engländer draußen Blockade segelten!


Zurück zum Törn: Von LaCoruna nach San Sebastian - Juli 1999

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...