15.08.1999

15.08.1999

Sonntag, 15.08.99 – Wir bummeln ein Stückchen weiter und werden in Castro Urdiales als erstes mal von Regattaleitung aus der Ruderbahn herausgelotst. Hier ist nämlich mal wieder Fiesta, diesmal mit Walfangboot-Ruderregatta. Wolfgang legt mich ganz dreist an einen zufälligerweise direkt neben der Start- und Ziellinie vertäutes Fischerboot an und dann betrachten wir das Spektakel aus nächster Nähe und bei Meeresfrüchterisotto von Christian: Vier Bahnen wurden ausgelegt, die Boote (vierzehn Mann Besatzung) müssen zweimal die Runde machen, insgesamt ca. 7 km, davon die Hälfte außerhalb des Hafens in der Atlantikdünung. Die Start-/Ziellinie ist also auch Wendemarke, was toll für uns und das Publikum auf den Kais ist!
Und der Castro-Vierzehner wird in einem Bug-an-Bug-Finish immerhin Zweiter von zwölf Booten, deshalb steht die Stadt abends Kopf. Die Dorfjugend produziert sich bei einem anderen Wettbewerb: Da muß eine kleine Flagge von einer ca. 6 m langen, schräg in den Hafen ragenden, glitschigen Stange abgerissen werden, und je spektakulärer die Stürze ins Hafenbecken sind, um so mehr Applaus…


Zurück zum Törn: Von San Sebastian nach San Sebastian - August 1999

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...