26.08.1999

Donnerstag, 26.08.99 – Ablegen um 08.15 h. Wegen der Barre in der Hafeneinfahrt. Geht halt nur bei Hochwasser. Und das nächste Hochwasser ist erst am Nachmittag. Um 10.00 h schlafen aber schon wieder alle. Bis auf Dirk und den armen Skipper…
Leichte nördliche Winde bringen uns langsam, aber sicher nach Gijon. Da wundert sich Wolfgang, weil der schöne Yachthafen fast komplett leer ist. Anscheinend geht die Saison hier schon dem Ende zu. Und die Fahrtensegler, die noch auf die Kanaren oder in die Karibik wollen, machen den Abstecher in die innere Biskaya wohl schon nicht mehr und gehen direkt vom Ärmelkanal nach A Coruna. Eine Najad 38 („Emma Vier“) mit Heimathafen Lüdenscheid haben wir getroffen, sonst sind wir in den letzten Tagen oft alleine auf weiter See.


Zurück zum Törn: Von San Sebastian nach LaCoruna - August 1999

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...