11.10.1999

Montag, 11.10.99 – Die Logbucheinträge für Windrichtung und -stärke im Drei-Stunden-Abstand: SE 1, SE 1(Nebel), SW 5 (Schauer), SW 3-4, S 5, SE 0-1, SE 2-4 (Schauer). Dazu natürlich ständig Reff rein, Reff raus, Vorsegelwechsel, Motor an, Motor aus…
Aber zwischendurch reisst der Himmel auch immer wieder auf, manche Nachtwache vergeht unter einem grandiosen Sternenhimmel (zur Zeit sind im Laufe der Nacht alle mit dem bloßen Auge erkennbaren Planeten sichtbar, besonders schön: Venus im Löwen in den Morgenstunden!!), tagsüber nutzt die Mannschaft die Flauten für Badestopps oder fotografiert Delfine, und 500 Meilen sind auch schon weg!


Zurück zum Törn: Von Malaga nach Kanaren - Oktober 1999

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...