28.10.1999

Donnerstag, 28.10.99 – Mal was anderes als die üblichen Wal- und Delfingeschichten:
Direkt unter meinem Bug tummeln sich zwei große Tintenfische, ca. 60 cm Durchmesser von einer Tentakelspitze bis zur anderen. Große Oktopusse sind besonders lustig zu beobachten: erstens sind die Bewegungen der knochenlosen Fangarme faszinierend, zweitens wechseln die pussierlichen Tierchen ständig ihre Farbe und drittens scheinen sie einen ausgeprägten Spieltrieb zu haben, jedenfalls tanzen und stolzieren und schweben sie ohne erkennbares Ziel stundenlang zwischen den Steinen am Hafengrund umher.
Außer, wenn sie Besuch von oben bekommen, besonders von Hunden. Ganz besonders von Lipso… vom Schiff ist er ja noch nie geplumpst, aber die Stürze vom Steg werden immer peinlicher… und auch noch so viel Publikum auf der Mole…
Gesegelt wird natürlich auch noch, zumindest legen wir ab.
Bis Las Palmas sind es zwar nur 60 Meilen, aber wegen des Nordost-Passats rechnet Wolfgang mit fast der doppelten Strecke durch das Aufkreuzen. Leider lässt uns der Wind im Stich, deshalb wird aus der Kreuz nichts, und deshalb sind wir auch schon um 01.15 h am


Zurück zum Törn: Von Kanaren nach Kanaren - Oktober 1999

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...