16.02.2000

Mittwoch, 16.02.00 – Gisela, Manfred und Wolfgang fahren morgens mit einem Taxi über die Insel, besichtigen den Regenwald, das Caraibendorf, die Dörfer an der Ostküste, die Überschwemmungs- und Hurrikaneschäden und die Bananenplantagen, und der Rest der Mannschaft faulenzt an Deck.
Gesegelt wird dann auch noch: 18 Meilen bis zu den Isles des Saintes, herrliches Wetter, Raumschotsbrise, nur ein Wermutstropfen: Ernst hat seine mitgebrachte Grippe an Manfred weitergegeben, der liegt seit mittags mit Fieber in der Koje.
(Vielleicht hätte er sich doch von der „Buschdoktorin“, die beim Landausflug am Straßenrand Obst verkaufte, ein paar Hühnerkrallen um den Hals hängen lassen sollen!)


Zurück zum Törn: Von Martinique nach St.Martin - Februar 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...