24.05.2000

Mittwoch, 24.05.00 – Ein langer, lauter (morgens durch ein Tiefflugübungsgebiet), halsenreicher, windiger Segeltag mit zwei besonderen Vorkommnissen: Erstens bleibt endlich doch eine von den unzähligen Hummerreusen an meinem Ruder hängen, was zu einem Notankermanöver und einem Tauchgang führt; und zweitens sichtet Wolfgang eine knappe Stunde später einen Alligator.
Gut, dass die Reihenfolge der Ereignisse nicht andersherum war!
Der Anker fällt nach 41 Meilen im Church-Creek (bei ICW-Meile 487), wo ein paar Delfine von der Gemüsesuppe angelockt werden und so für Abendunterhaltung sorgen.


Zurück zum Törn: Von Miami nach Washington D.C. - Mai 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...