31.05.2000

Mittwoch, 31.05.00 – Heute soll es aber endgültig besser werden.
Der Anker würde wohl noch gerne bleiben, jedenfalls lässt er sich nur mit roher Gewalt aus dem Schlick brechen, aber wen wundert das, nach zwei Tagen Zug auf der Kette! Der Pamlico River und der Pungo River sind immer noch ein bisschen ruppig, der Wind kommt immer noch von vorne, aber wir kommen gut voran. Und vor allem: nach vier Stunden segeln kommt um 11.15 h die Sonne hinter den Wolken hervor.
Hinter Belhaven wird der ICW zur gebaggerten Rinne, was auf der Karte fürchterlich langweilig und schnurgerade aussieht, entpuppt sich in Natura aber als wunderbare Schneise durch dichten Urwald. Elf Sumpfschildkröten (oben schwarz, unten orange) und ein badender Papagei sind heute die Attraktion im „Zoo“, von Langeweile also keine Rede, bis nach 60 Meilen der Anker im Little Alligator River fällt.


Zurück zum Törn: Von Miami nach Washington D.C. - Mai 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...