02.06.2000

02.06.2000

Freitag, 02.06.00 – Die letzten 12 Meilen: Brücke, Brücke, Schleuse, Brücke, Brücke, Brücke. Und dann sind wir in Norfolk, mitten im größten Flottenstützpunkt der USA endet der ICW, um 13.30 h liege ich am Schwimmsteg mitten im Stadtzentrum. Und das mit dem Open-Air-Konzert extra für unsere Ankunft, das hätte ja nicht unbedingt sein müssen…
Volker legt die letzten Meilen bis nach Washington über Nacht mit dem Greyhound-Bus zurück, und Wolfgang und ich bleiben ein paar Tage alleine. War ein irrsinnig interessanter Törn, nur viel zu viele Meilen für all die Sehenswürdigkeiten unterwegs. Aber wer hätte auch gedacht, dass Amerika sooo groß ist…?!


Zurück zum Törn: Von Miami nach Washington D.C. - Mai 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...