07.06.2000

Mittwoch, 07.06.00 – Damit Monika und Norbert ihre Seesäcke nicht mit dem Beiboot übersetzen müssen, verholen wir wieder in die Marina.
Die beiden haben ihre Seesäcke nämlich schon weit genug schleppen müssen, weil sie ja eigentlich in Washington zusteigen sollten und deshalb eine abenteuerliche Greyhound-Bustour über sich ergehen lassen mussten, um hierher nach Norfolk zu kommen.
Aber das Thema mit dem öffentlichen Nahverkehr in den USA hatten wir ja schon, ergänzend können die beiden höchstens noch hinzufügen, das alles noch viel schlimmer ist…
Jedenfalls sind sie jetzt da, und weil sie die ersten sind, die zum dritten Mal (Korfu – Korfu; Lissabon – Malaga und jetzt hier) beim „Kurs West“ mitsegeln, sind sie ganz besonders „Willkommen an Bord“ (haupsächlich natürlich, weil man sich schon gut kennt und Wolfgang sich die Schiffs- und Sicherheitseinweisung sparen kann)!


Zurück zum Törn: Von Miami nach Washington D.C. - Mai 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...