11.06.2000

Sonntag, 11.06.00 – Im North River, das ist der mittlere Arm der Mobjack Bay, finden wir den übernächsten einsamen Ankerplatz, diesmal nur für ein Mittagspäuschen, und im East River, das ist der östliche Arm der Mobjack Bay, finden wir den überübernächsten einsamen Ankerplatz zum Übernachten. Und dabei haben wir den Vaughans Creek, den Ware River und den Pepper Creek (alles in der Mobjack Bay!) mit hunderten einsamer Ankerplätze noch ausgelassen!
Segeln mitten im Wald, nur ein paar Ferienvillen verstreut am Ufer- ist schon ganz schön schön hier!


Zurück zum Törn: Von Washington D.C. nach Washington D.C. - Juni 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...