03.08.2000

Donnerstag, 03.08.00 – Mystic ist nämlich ein riesiges maritimes Freilichtmuseum.
Eine komplette Stadt wie aus dem frühen 19. Jahrhundert- mit allen Werkstätten vom Schmied bis zum Instrumentenmacher, mit Ausstellungen zu diversen Themen, und natürlich mit alten Großseglern, alten Kleinseglern, einem alten Leuchtturm – Tage könnte man hier verbringen, zudem ausländische Yachten mitten im Museum kostenlos anlegen dürfen.
Trotzdem legen wir um 14.00 h ab, in Fisher’s Sound wird der Blister wieder bei Sonnenschein gesetzt – bis es am Abend nebelig wird. Ein Fischerboot kommt zu schnell aus einer Hafeneinfahrt, um noch als Gefahr auf dem Radar erkannt zu werden, weicht uns aber auch korrekt aus, ein Frachter funkt uns an und passiert hinter uns.
Und die ganze Zeit schuftet Ernst wie Kolumbus persönlich am Kartentisch und lotst uns durch alle Gefahren, während oben an Deck die Muschel reihum geht, weil einmal pro Minute laaaang-kurz-kurz getutet wird.
Um 21.10 h fällt dann in Newport der Anker, nach all der Spannung hat sich die Mannschaft das Abendessen und einen schönen Gitarrenabend mal wieder ehrlich verdient…


Zurück zum Törn: Von New York nach Boston - Juli 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...