19.08.2000

Samstag, 19.08.00 – Den Fluß runter geht es natürlich etwas schneller, auch wenn ich zweimal unsanft gebremst werde (Sandbänke…)
Wieder „draußen“ übernimmt „Gustav“ bei ganz leichter Brise das Ruder und steuert mich nach York. Und da hört die Mannschaft dann ein Funkgespräch mit, in dem der Hafenmeister ein anderes Schiff einen Hafen weiter schickt. Und dann kommt der Hafenmeister persönlich mit seinem Bötchen längsseits und sagt uns, dass ich nicht an der Boje liegenbleiben darf – sondern bei der kleinen Werft am Ufer an den Schwimmsteg längsseits gehen soll!
Super!!!
Schon wegen des angeschlossenen Restaurants!!!


Zurück zum Törn: Von Boston nach Boston - August 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...