31.08.2000

Donnerstag, 31.08.00 – Morgens werde ich mit Hilfe der marinaeigenen Schubkarre vollgebunkert, und dann zieht mich ein wunderbarer, warmer Südwestwind aus dem Hafen.
Optimale Bedingungen, der Blister wird gesetzt und wir schaffen noch fast 30 Meilen bis zum Marblehead Harbor, wo der noble Boston Yacht Club noch eine Boje für uns frei hat.
Per shuttle-service geht es an Land, und da sieht es mal wieder aus, wie in einem Städtchen in den schwedischen Schären, sogar eine ganze Menge Volvos stehen in den Garagen!


Zurück zum Törn: Von Boston nach Boston - August 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...