29.10.2000

Sonntag, 29.10.00 – Nein, sagt der Hafenmeister. Er ist nicht zu spät dran. Er hat nur schon die Sommer- auf Winterzeit umgestellt. Ach so, ach ja? Heute?! Das ändert (Rasmus sei Dank!) aber nichts am Wetter, und weil der ICW jetzt ausreichend erkundet ist (zumal Bebauung und Golfplätze am Ufer zunehmen), und weil, wenn wir heute wieder buten segeln würden, ein ganzer Tag zum Besichtigen und Bummel in Charleston das Ergebnis einer Nachtfahrt wären, wird mein Bug beim Little River Inlet wieder in Richtung Atlantik gedreht.
„Gustav“ übernimmt das Ruder, weil ich endlich mal wieder geradeaus segeln darf. Die Nacht ist sternenklar und ruhig… Delfine am Bug…


Zurück zum Törn: Von Baltimore nach Charleston- Oktober 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...