16.11.2000

Donnerstag, 16.11.00 – Wenn Joshua Wolfgang vorgestern nicht einfach den Heizlüfter mitsamt Verlängerungskabel ins Cockpit gestellt hätte, dann wäre der Skipper jezt tiefgefroren. Um 08.00 h beträgt die Temperatur nach sternenklarer Nacht 3,5°C im Salon ( der Heizlüfter steht im Vorschiff!), im Cockpit ist alles dick vereist. Und um 11.00 h laufen alle wieder in kurzer Hose rum, denn auf dem gleichen Breitengrad wie Nordafrika hat auch die Novembersonne noch gut Kraft!
Wegen leichter Verkaterung beschränken sich die Arbeiten an mir auf das Anbringen neuer Markierungen auf der Ankerkette und ähnlich stupide Tätigkeiten.


Zurück zum Törn: Charleston - November 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...