04.12.2000

Montag, 04.12.00 – Eigentlich müsste die Mannschaft erstmal in einer heißen Badewanne aufgetaut werden, aber irgendwo hört der Luxus selbst hier bei mir an Bord auf…
Die versprochene Sonne lässt auf sich warten, und erst als wir auf Vor-Wind-Kurs mit über acht Knoten die Staatsgrenze zu Florida überbrettern macht der „Sunshine-State“ seinem Namen alle Ehre: Blauer Himmel!!! (Zwei Tage bedeckter Himmel sind ja nicht wirklich eine Katastrophe, aber trotzdem…)
Im Alligator Creek läuft der Motor die zweiten fünf Minuten dieses wunderbaren Segeltages, denn so lange braucht die Mannschaft zum Segelbergen und Ankern.
Martina hat die Serviettenfaltmanie von Manfred übernommen, da wird aus Spaghetti Carbonara nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ein Festmahl, das dann nahtlos in den klassischen, bunten, besinnlichen Vorweihnachtsabend überleitet…


Zurück zum Törn: Von Charleston nach Nassau - November 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...