13.12.2000

Mittwoch, 13.12.00 – Gestern hatte der Zöllner schon Feierabend, deshalb wird erst heute morgen einklariert. Und der Herr Oberzöllner ist ausgeschlafen genug, um die fehlenden Ausreisestempel zu bemerken. Er grinst sich aber nur eins….
Roland stürzt sich auf die Resttörnplanung und schlägt vor, am Nachmittag zu starten, die Nacht durchzusegeln und morgen und den Rest der Reise gemütlich in den Berry Islands nordwestlich von Nassau zu verbummeln.
Da der Strandspaziergang wegen ungezählter Sandflohbisse ohnehin nicht zur Wiederholung einlädt, verabschieden wir uns von der Serenade, Ed wirft die Leinen los und mein Bug wird nach Süden gedreht, die erste Nachtfahrt seit langem!
Und was für eine: Die Geminiden (ein Sternschnuppenschwarm) sind zufälligerweise gerade heute in ihrer aktivsten Phase, der Himmel ist ein einziges Feuerwerk, und irgendwann gehen auch dem phantasievollsten und romantischsten Crewmitglied die Wünsche aus…


Zurück zum Törn: Von Charleston nach Nassau - November 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...