25.12.2000

Montag, 25.12.00 – Morgens das erste mal so richtig Sonne, aber auch das ist nur ein kurzes Vergnügen. Weihnachtsfront!, und was für eine, die ersten gestrandeten Dingis neben uns und horizontal fliegende Gischt über dem ganzen Hafenbecken. So ging‘s dann auch die ganze Nacht, Ein starkes Hoch über den USA und ein Tief im Golf von Mexiko versprechen uns für die nächsten Tage starken NE.
Eigentlich sollte es heut zum Tauchen gehen, aber das hat sich die nun faul unter Deck liegende Crew abgeschminkt, morgens noch Rochen unter dem Rumpf und nun ist außer aufgewühltem Sand hier nichts zu sehen.
Das mentale Vorbereiten auf den Junkanoo, ein dem Carneval in Rio ähnlichem Straßenfest, welches um 4 Uhr morgens am 26. Dezember und am 1. Januar auf den Bahamas gefeiert wird, hat nichts geholfen, denn bei dem Wind wurde dieses Fest nur von den härtesten gefeiert, und kaum einer der Ankerlieger hat seine Yacht verlassen, geschweige denn hätte dieses mit dem Dingi versucht.


Zurück zum Törn: Von Bahamas nach Bahamas - Dezember 2000

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...