07.04.2001

Samstag, 07.04.01 – Mit böigem Wind umsegeln wir die Isla del Rey.
Eine schöne Kreuz durch die Riffe zwingt Sabine zu neuen Höchstleistungen am Kartentisch, die Pelikane fliegen tief, die Rochen hoch, ein wunderbarer Tag. In der großen Bucht auf der Ostseite gibt es ein schönes Fischerdorf, das auf keiner Karte verzeichnet ist, da ankern wir um 17.30 h nach zwei vergeblichen Versuchen auf zu felsigem Grund auf 5,4 m Wassertiefe. Wenn dann wegen des Vollmonds der Wasserstand doch noch um vier Meter fällt und mein Kiel sich dezent auf den Boden stellt, der Mast sich trotz völliger Flaute auf Am-Wind-Schräglage überlehnt, dann nennt man das übrigens ein Ankerentlastungsmanöver (und nicht etwa: Aufsitzen, falsch gerechnet, Skippers Dummheit o. ä.) …


Zurück zum Törn: Von Panama nach Panama - März 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...