05.06.2001

Dienstag, 05.06.01 – Bordroutine… und ausruhen und Eindrücke sacken lassen…
Nebenbei: da die Wege zwischen den einzelnen Yachten in der Hafenbucht von Atuona ziemlich kurz sind, rudern Dieter und Wolfgang das Beiboot aus umweltschutztechnischen Gründen natürlich. Normalerweise sind hier ja eher Ehepaare unterwegs, da rudert dann immer der Mann, und die Frau sitzt hinten auf dem Heck vom Beiboot.
Das geht hier natürlich nicht, weil Dieter sich nicht von Wolfgang durch die Gegend rudern lassen will, und umgekehrt auch nicht, man hat ja seinen Stolz. Also rudern sie als einzige nebeneinandersitzend, jeder mit einem Paddel.
Zu Beginn schien sich dafür bei den anderen Yachties der Ausdruck: „Da kommen Oxford gegen Cambridge wieder!“ durchzusetzen, das wurde dann aber ersetzt durch das kürzere „die Olympioniken“, nämlich in der neuen Disziplin „Zweier mit zwei Steuerleuten“…


Zurück zum Törn: Von Galapagos nach Marquesas - Mai 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...