06.09.2001

Donnerstag, 06.09.01 – Schon mit dem allerersten Licht brechen alle drei Yachten (außer mir noch „Bowbells“ und „Silver Heels“) auf, dann reicht hoffentlich eine Nachtfahrt bis zur Va Va’u-Gruppe. Ein echter Black Marlin springt schon müdegekämpft im allerletzten Moment vom Haken, aber eine große Dorade bringt dieses Kunststück nicht mehr fertig und wird erstmal zu Fischsuppe verarbeitet, was anderes lässt sich zur Zeit nur schwer essen, denn es windet gar gewaltig: kräftiger Passat mit recht hohem Seegang (um vier Meter…), nachts ein paar wilde Schauerböen, die Crew im Gegensatz dazu mal wieder ziemlich ruhig…


Zurück zum Törn: Von Samoa nach Tonga - August 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...