02.10.2001

Dienstag, 02.10.01 – Heute wird hart gearbeitet, und zwar auf der Kalia „Millenium“.
Das ist jetzt mal wieder eine etwas kompliziertere Geschichte: Eine Kalia ist ein tonganisches/polynesisches Zweirumpfboot, das vorwärts und rückwarts segelt und den kurzen Rumpf immer in Luv hat.
Eigentlich hätte der König auf eben dieser Kalia das neue Jahrtausend (was wegen der Beule in der Datumslinie ja zuerst in Tonga begann!) segeln sollen, leider ist das gute Sück aber erst ein halbes Jahr zu spät fertig geworden, dafür aber in allerbester polynesischer Tradition – will sagen: ein über 30 Meter langes hochseetüchtiges (?!) Schiff mit handvernähten Planken.
Ohne ein einziges Stück Metall!
Ist auch schon ein paar Meter weit gesegelt und verrottet seitdem gegenüber von meinem Liegeplatz. Naja, und Burkhard wittert natürlich ein Projekt…
Klaus und Wolfgang helfen jedenfalls beim Vermessen- Ordnung muß sein! Am späten Abend trifft außerdem das erste neue Crewmitglied für den Tonga-Fiji-Törn ein: Klaus und Bärbel heißen Wolfgang Thiele in Vertretung willkommen, der Skipper ist leider im „Billfish“ verschollen…


Zurück zum Törn: Von Tonga nach Tonga - September 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...