23.10.2001

Dienstag, 23.10.01 – Und schon scheint die Sonne wieder: Der Stadtbummel wird nachgeholt, Wolfgang W. erledigt den Behördenkram, und ein neues Nebelhorn (als Reserve für die Lambi-Schnecke aus der Karibik) kommt an Bord: eine riesige Turmschnecke, in die die Handwerker am Hafen ein Loch flexen, das der Skipper dann rundfeilt, bis beim Tuten ein superdunkler, geheimnissvoller Ton durch den Hafen schwebt.
Am Nachmittag werde ich dann noch die letzten Meilen weit verholt. Mein Liegeplatz zum Törnende ist die Vuda-Point-Marina, in der Bar vom Yachtklub gibt es dann schon das Abschiedsessen für Ilse, Hans und Wolfgang T., wieder ein toller, erlebnisreicher, 472 Meilen langer Törn zu Ende, schade eigentlich!


Zurück zum Törn: Von Tonga nach Fidschi - Oktober 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...