28.10.2001

28.10.2001

Sonntag, 28.10.01 – Zwischen Viti Levu (der Südinsel) und Vanua Levu (der Nordinsel) liegen die „Bligh-Waters“. Quer rüber sind es 34 Meilen nach Norden bei vier bis fünf Beaufort aus Ost: Ein Reff im Großsegel, dazu die Normalfock – traumhaft.
Eine große Dorade (s.Foto!) ergibt sich nach langem Kampf an der Angel, am Nachmittag liegen wir dann wieder mal unglaublich schön: Die kleine Insel Yadua (vor der Südwestecke von Vanua Levu) hat an ihrer Westseite eine fast kreisrunde Bucht, die nur durch eine schmale Riffpassage zugänglich ist. Drei weiße Strände mit Palmen und Mangroven, vor dem südlichen ankern wir.
Als allerallereinzige – wie meistens…


Zurück zum Törn: Von Fidschi nach Fidschi - Oktober 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...