09.11.2001

Freitag, 09.11.01 – Die vorletzten Vorbereitungen für den großen Schlag nach Neuseeland werden leider durch Filmarbeiten behindert. Kanal Plus aus Australien dreht hier eine dieser unsäglichen Insel-Opern, weshalb die Strandbar mit lauter gaaaaaaaanz tollen Leuten gefüllt ist.
Apropos Strandbar: an der Strandbar können sich die Segler selbst was auf den Grill schmeißen, Brennholz, Teller, Besteck und sogar Soßen und Ketchup werden zur Verfügung gestellt, nur das Fleisch muss man selbst mitbringen – und die Getränke darf man nicht. Dafür ist ja die Bar da!
Mark und Wolfgang lassen sich also ein paar Steaks in der Küche der anderen Resort-Bar marinieren und versuchen, zwischen „verkohlt“ und „roh“ eine genießbare Schicht zu ergrillen…
Ein schwedisches Landurlauberehepaar gesellt sich dazu – und Gary von der „Chelsea“, der auf der Suche nach weiblicher Crew auch von Vuda-Point hierher gesegelt ist und jetzt gerade in der Kontaktknüpfungsphase mit den gaaaaaaaaaanz tollen Leuten ist. Dazu trägt er (von oben nach unten): einen Zylinderhut, ein knallrotes Frackhemd mit schwarzer Fliege, karierte Boxershorts und Badelatschen.
Leider sorgen gaaaaaaaaanz wichtige Leute vom Sicherheitspersonal bei den abendlichen Dreharbeiten dafür, dass dieser Farbtupfer die Inseloper doch nicht verschönern darf. Schade. Der Abend geht aber trotzdem als „besonders bemerkenswert“ in diese Kurs-West-Annalen ein…


Zurück zum Törn: Von Fidschi nach Auckland - November 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...