10.11.2001

Samstag, 10.11.01 – Die allerletzten Vorbereitungen für den großen Schlag nach Neuseeland (noch ein paar frische Mangos, Postkarten einwerfen, Dhingi verstauen) sind dann auch irgendwann erledigt, die Wetterkarte lässt auf gutes Wetter für die ersten Tage hoffen, die Vorleine wird gelöst und unter dem üblichen Muschelgetute dreht sich mein Bug um 14.30 h nach Süden.
Die Sonne steht heute mittag exakt senkrecht über Fiji – und damit beginnt so langsam die Taifun-Saison: Zeit, weiter zu segeln. Zwei kleine Motus markieren die letzte Riffpassage, die letzten Palmen verschwinden am Nachmittag hinter dem Horizont: Kurs Süd-Süd-West für über 1200 Meilen. Mit wunderbarem Passat in die erste Nacht, nur Marks Magen muss sich noch etwas besser an die schwankende Umgebung gewöhnen.


Zurück zum Törn: Von Fidschi nach Auckland - November 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...