26.11.2001

Montag, 26.11.01 – Ablegen vor dem Frühstück, Auckland kommt uns leider nicht entgegen! Der Wind hat weiter rückgedreht und weht jetzt aus Ost bis Nordost mit fünf bis sieben Beaufort. Recht böig, aber herrliches Segeln!
Selten, das die Logge mal unter sieben Knoten anzeigt, und das geht so den ganzen Tag lang. Deshalb sind wir auch schon um 16.00 h im Hauraki Golf, das ist quasi Aucklands Hausrevier. Eigentlich könnten wir gleich bis in die Stadt segeln, aber das schöne Wetter lädt zum Buchteln ein.
Kawau-Island hat eine wunderbare Ankerbucht, beim kleinen Yachtklub schlürft die Mannschaft noch schnell einen Capucchino und kauft drei Steaks zum Abendbrot, bevor der Anleger wieder freigemacht werden muss und wir in einem ruhigen Eck den Ankerplatz für die Nacht finden. (Besonders ruhig, weil nach der längst überfälligen Kawa-Zeremonie alle prima tief und fest schlafen!)


Zurück zum Törn: Von Fidschi nach Auckland - November 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...