06.12.2001

Donnerstag, 06.12.01 – Nikolaus hat ein Herz für Segler, schließlich war er ja auch Seemann!
Er schickt uns sechs Windstärken aus Nord, deshalb kann die neue Mannschaft die Schiffs- und Sicherheitseinweisung kaum abwarten. Um 12.30 h ist es dann so weit: eben unter Motor aus der Boxengasse und dann mit Rauschefahrt den Hafen hinunter in den Hauraki-Golf.
Zwei Reffs im Großsegel, die Starkwindfock dazu, kaum Seegang wegen der unzähligen Inseln, Sonnenschein – Seglerherz, was willst du mehr?!
Waiheke Island hat ein paar gut geschützte Buchten auf der Südseite, und am allergeschütztesten ist die Putiki Bay. Das trifft sich gut, denn für die Nacht und für morgen hat der Wetterbericht eine ordentliche Sturmwarnung herausgegeben. Claudia fährt das erste Ankermanöver des Törns, der gute „Schlammhaken“ greift auch sofort, da kann ruhig kommen, was will!


Zurück zum Törn: Von Auckland nach Auckland - Dezember 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...