15.12.2001

Samstag, 15.12.01 – Und um 09.00 h setzt die Ebbe ein – und damit unsere einzige Chance für die nächsten zwölf Stunden, den recht flachen Hafen von Whangarei zu verlassen: Brummschädel hin – Katerstimmung her!
Allerdings ist wieder Sauwetter, außerdem weht der Wind mit sechs Beaufort aus dem Südosten, außerdem gibt es da doch diese nette Bucht am Unterlauf des Whangarei River: Um kurz nach Zwölf fällt der Anker, am Nachmittag wird mittels Erwachsenenuno ermittelt, wer das Abendessen richten muß und wer abspült (Claudia und Stefan…) – und damit ist der Tag schon wieder um.


Zurück zum Törn: Von Auckland nach Auckland - Dezember 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...