25.12.2001

Dienstag, 25.12.01 – Weihnachten 2001
Aber so lustig ist ja fast schon wieder übertrieben: Am Nachmittag kommt Ellen (die Holländerin) mit Jason und Christie vorbei, ebenfalls trampende Segler/ segelnde Tramper. Zusammen haben sie eine Wohnung gemietet und ein Uraltauto gekauft. Und da geht es jetzt hin, zusammen mit den beiden Wolfgangs. Und mit dem Dampftopf voller Gemüse, das es eigentlich hier an Bord hätte geben sollen.
Geschirr und Möbel sind bei segelnden Trampern natürlich eher hinderlich, weshalb die Suppe mit einer Tasse aus dem Topf geschöpft werden muss. Mangels Tisch wird auch das anschließend servierte Brathuhn auf dem Teppich verspeist, und der Kuchen (bzw. englische „pudding“) lässt sich prima mit den Fingern essen!
Eine Zapfanlage hätte es auch hier an Bord nicht gegeben, weshalb die drei Freunde (alle waschechte Maoris!), die später noch auftauchen, das Bier aus dem Fass, das sie irgendwo aufgetrieben haben, erst in den Dampftopf sprudeln lassen, aus dem es dann auch gleich getrunken wird…
Ellen spielt ständig mit ihrer neuen Saugnapfpfeilpstole, Largo Star-Wolfgang kann sich gar nicht vom Seifenblasenpustering lösen, mein Skipper singt Karaoke-Weihnachtslieder mit einer Banane… ein fröhliches Fest, ganz im Sinne des Erfinders! (Hoffentlich!)


Zurück zum Törn: Von Auckland nach Auckland - Dezember 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...