02.01.2002

Mittwoch, 02.01.02 – Ablegen vor dem Frühstück, weil über 40 Meilen vor dem Bug liegen.
Im warmen Licht des Sonnenaufgangs durch die Südausfahrt. Eine Kitschpostkarte an der anderen: bizarre Miniinseln, hingestreute Felsen, ein unaufgeräumter Zyklopenspielplatz, durch den sich vorsichtig und unwirklich winzig ein paar weiße Segel tasten.
Bei strahlend blauem Himmel übernimmt „Gustav“ das Ruder, Holger und Wolfgang lesen und faulenzen, leider reicht der Wind erst am Nachmittag zum Segeln, aber da ist das Tagesziel schon fast erreicht: Um 17.15 h ankern wir hinter Waiheke Island in der Waiti Bay.
Ein paar riesige Pohutukawa-Bäume und die schroffen Lavaformationen am Ufer locken meine Mannschaft zum abendlichen Strandspaziergang.


Zurück zum Törn: Von Auckland nach Auckland - Dezember 2001

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...