30.07.2002

Dienstag, 30.07.02 – Die Funkrunden sind unterhaltsam, ansonsten passiert nicht viel. Marc kann trotz des Seegangs nach der Einnahme von Cinnarizin sogar unter Deck lesen, was prima ist, denn draußen hat sich der Himmel bewölkt – und hier an Bord sind ja immer nur Schönwettersegler wie der Skipper, die sich bei Bewölkungsaufzug üblicherweise in die nächste Kneipe flüchten. Und mangels Kneipe hier draußen dann eben in die Koje!
Grund zum Feiern gäbe es natürlich schon wieder: Durch das Etmal von 162 Meilen ist schon Halbzeit!


Zurück zum Törn: Von Fidji nach Vanuatu - Juli 2002

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...