18.08.2002

18.08.2002

Sonntag, 18.08.02 – Für etwas über zehn Tage wird Port Vila Gastgeber des Zweiten Festivals Melanesischer Kunst sein! Und heute ist großes Eröffnungsfest!
Neben dem Parlamentsgebäude wurde eine Bühne aufgebaut, große Reden werden geschwungen und jede teilnehmende Nation stellt eine Tanzgruppe für das Rahmenprogramm. Und damit bin ich mal wieder bei einer dieser „leider unbeschreiblich“ Situationen angelangt: Eine Gruppe aus Nordvanuatu ist in federgeschmückte Bambusstäbe gehüllt, eine Gruppe aus Neukaledonien macht Musik auf Blätterkissen, eine Gruppe aus Malakula hat außer Penishüllen gar nichts an, eine Gruppe aus Tanna erschlägt mal eben ehrenhalber für den Chief ein fettes Schwein auf der Tanzfläche und zwischendurch halten die französische Botschafterin oder der Premierminister die üblichen langweiligen Reden, als ob nicht gewesen wäre.
Abends spielen zur Beruhigung zwei ganz normale Rockbands, die Polizei bittet zwischendurch die beiden entlaufenen Häftlinge, sich hinter der Bühne zu melden.


Zurück zum Törn: Von Vanuata nach Vanuatu - August 2002

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...