31.08.2002

Samstag, 31.08.02 – Die Wetterfunkrunde prophezeit kräftigen Passat, deshalb bekomme ich ein Reff in das Großsegel gebunden und dann geht es los: Rauschefahrt bei guten fünf Beaufort, die Begrüßungsdelfine für Peter kommen einen Tag verspätet, aber dafür um so näher und spielen um den Bug. Während sich Efate Island in einen dicken Schauer hüllt, lockert die Bewölkung hier draußen mehr und mehr auf. 39 Meilen sind viel zu schnell vorbei, aber ein anderer Zwischenstopp auf dem Weg nach Norden ist heute nicht mehr erreichbar, deshalb ankern wir schon um 15.15 h hinter der kleinen Insel Emae: Ein kleiner Strand mit ein paar Hütten am Ufer, ein paar befreundete Yachten – und sonst so gut wie keine Zivilisation.


Zurück zum Törn: Von Vanuata nach Vanuatu - August 2002

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...