01.01.2003

Mittwoch, 01.01.03 – Frohes Neues Jahr! Ganz ohne Böller und Raketen (wegen der Brandgefahr), aber mit den ganzen ausgeflippten Great Barrieranern (kann man Menschen eigentlich unter Naturschutz stellen?!), mit Tanz und Live-Musik, mit Sekt aus dem Rucksack und mit wenig Schlaf, denn um 07.45 h liegt der Anker an Deck! Unglaublich!!!! Aber „Gustav“ (der Autopilot) ist ja nüchtern und übernimmt für die 55 Meilen bis Tutukaka gerne das Ruder, während die Mannschaft trotz prima Wetters an und unter Deck pennt (und Ausguck geht!) und so fast diesen sommersonnigen Jahresstart verpasst!


Zurück zum Törn: Von Auckland nach Whangarei - Dezember 2002

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...