10.02.2003

10.02.2003

Montag, 10.02.03 – Eigentlich müsstet ihr das Besichtigungsprogramm ja auch schon auswendig kennen: Heute also wieder die Wanderung zu den heißen Quellen! Ein Whirlpool mit kleinem Wasserfall mitten im Dschungel, Wassertemperatur angenehme 32°C, und zur Unterhaltung eine Familie aus Korcula in Kroatien!
Im Anschluss an die Rücktour durch den Urwald reicht die Zeit noch für eine kleine Friedhofsbesichtigung direkt hinter meinem Ankerplatz: eine luxuriöse Aussicht haben die Toten hier, das ist mal sicher!
Bis nach Port Fitzroy sind es nur neun Meilen, aber die gehören mit zum Schönsten, was Neuseeland so zu bieten hat. Ein bizarrer Steingarten aus Lavabrocken in allen Formen und Farben und dann eine schmale, versteckte Durchfahrt in den Naturhafen Port Fitzroy hinein. Erst am Ankerplatz hinter Quion Island werden die Segel geborgen, um die Stille und die Romantik möglichst wenig durch den Motor zu stören.
Connie und Wolfgang nutzen den lauen Abend noch für einen schnellen Spaziergang zum Wasserfall und entdecken dabei ein Stabheuschreckenpärchen beim Stabheuschreckenkinderfabrizieren! Das ist ja mal wieder interessant!
Uschi hat unterdessen ein paar Lammkoteletts zum Brutzeln vorbereitet, das ist ja mal wieder lecker!


Zurück zum Törn: Von Auckland nach Auckland - Februar 2003

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...