24.04.2003

Donnerstag, 24.04.03 – Noch schnell die Wassertanks bis an den Rand gefüllt – und dann geht es auch schon los:

Opernhaus und Hafenbrücke liegen plötzlich hinter mir, an der Martin-Lindner-Gedächnistonne

(Nachfragen zur Namensgebung dieser Fahrwassermitteltonne bitte via JoJo an Martin

persönlich! Hihihi!!!) werden die Segel gesetzt und dann zieht mich eine leichte Brise aus

dem Südosten bis zur Broken Bay, wo der Hawkesbury River in die Tasmansee mündet und dabei

einen riesigen Naturhafen mit unzähligen Buchten in diversen Nebenarmen bildet. Ein Großteil

dieses Golfes ist Naturschutzgebiet. Das ganze ist natürlich außerdem ein Naherholungsgebiet

für Sydney, und es wäre gelogen, zu behaupten, wir wären die einzigen gewesen, die an diesem

Osterwochenende die Idee hatten, hier irgendwo zu ankern, aber bei der Größe des Reviers ist

ein halbwegs einsames Plätzchen für jeden zu finden. Auch für uns!


Zurück zum Törn: Von Sydney nach Brisbane - April 2003

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...