26.07.2003

Samstag, 26.07.03 – Wieder ein langer Schlag, leider kommt erst am Nachmittag ordentlicher Wind auf. Bis dahin hat es aber schon einmal Ärger gegeben, weil Wolfgang eine Ecke in der Großschifffahrtsrinne schnippelt und prompt ein Tanker von achtern aufkommt! Den ganzen Tag lang ist nix los, und dann so ein Pott! Blinker rechts und wieder raus aus der tiefen Rinne…
Hinter Morris Island liegt schon eine schwedische Yacht, außerdem die „Kay Sira“, die um genau so viele Minuten eher da ist, wie sie morgens eher abgelegt hat. Am Ufer eine Palme und ein Grab, der nächste offizielle Friedhof ist ja wie gesagt in Cooktown, 200 Meilen gegen den Wind! Und „damals“ war das eben zu weit!


Zurück zum Törn: Von Cairns nach Darwin - Juli 2003

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...