30.07.2003

Mittwoch, 30.07.03 – Blauer Himmel, schöner, heute etwas leichterer Passat und 60 Meilen vor der Nase. Delfine kommen so gegen 09.45 h vorbei und spielen um meinen Bug, der Blister zieht mich spektakulär nach Norden, nur kann leider kaum jemand die „Warsteiner“-Reklame in dem riesigen, gelben Segel lesen, weil hier einfach niemand ist. Oder doch: Nach dem Passieren der flachen Barre in den Escape-River hinein kommt ein Angestellter der hier ansässigen Perlausterfarm mit einem Motorbötchen längsseits und rät uns, weiter oben im Fluß zu ankern. Da ist es völlig windstill, nur Vogelgezwitscher aus dem Wald, und eine Fledermaus schwirrt durch das Cockpit.


Zurück zum Törn: Von Cairns nach Darwin - Juli 2003

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...