16.08.2003

Samstag, 16.08.03 – Mittags ein letztes Mal ein paar Meter bergab, dann schließen sich die Schleusentore hinter uns und beschließen damit auch ein halbes Jahr Australien. Ist ein riesiges Land – und so leer, dass wir erstmals mehr Kontakte mit einheimischen Tieren als mit einheimischen Menschen hatten!
Unter Passatbesegelung geht es nach West-Nord-West, ein japanischer Autofrachter (irgendwie haben die den Krieg doch gewonnen…) zwingt uns zu einem Ausweichmanöver, danach ist wieder Einsamkeit. Um Mitternacht liegt Kap Fourcrov auf Melville Island querab, damit sind wir aus dem Beagle Golf (nach HMS „Beagle“, auf der Darwin um die Welt gesegelt ist!) heraus und in der Timor See.


Zurück zum Törn: Von Darwin nach Bali - August 2003

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...