01.10.2003

Mittwoch, 01.10.03 – Crewwechsel: Mel geht zurück auf die „Matelot“ und Andrea (aus San Francisco) kommt hierher an Bord. Sie möchte auch mal ein anderes Boot segeln, und das Crewrotieren macht ja auch Spass. Leider reicht der Wind auf dem Weg nach Norden nur für ein paar Stunden unter Blister, ansonsten sind Hitze und Flaute angesagt. Zur Unterhaltung gibt es etwas Knotenkunde vom Skipper, Flöten- und Didgeridookonzert, Milchshake mit Eiswürfeln -und ein kleiner Thunfisch hängt an der Angel. Mit der Dunkelheit kommt Wind auf, eine wunderbare Segelnacht entschädigt für den schwülen Tag. Den hellerleuchteten Kalamarifischern kann leicht ausgewichen werden, weil sie ja keine Schleppnetze haben und ohnehin nicht in Fahrt sind. Also doch hauptsächlich Sterne gucken…


Zurück zum Törn: Von Bali nach Singapur - September 2003

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...