03.11.2003

Montag, 03.11.03 – Zur Stärkung für einen anstrengenden Tag gibt es ein Galafrühstück, dann geht es auf in die Stadt zum Großeinkauf. Dauerwaren und Konserven gibt es aus dem Supermarkt, aber Gemüse, Obst, Gewürze, Fladenbrot etc. sucht sich meine Mannschaft in „Little India“ zusammen. Sehr orientalisch, Düfte aus 1001 Nacht, ein wenig feilschen mit den Händlern, ein billiges, aber leckeres Mittagsmahl in einer einfachen Kantine, später ein Kaffee am alten Hafen, das macht Spass!
Zurück hier an Bord wird alles nur schnell unter Deck gebracht, damit der Küchenchef sein Versprechen einlösen kann – und so gibt es mit einer chinesischen Hochzeit als Kulisse doch noch ein echt singapurianisches Dinner auf dem Rasen zwischen Steg und Restaurant: Mie Goreng, Nasi Goreng, Rind aus dem Tontopf, Bihoon-Suppe, Samosas… und echten Düsseldorfer „Killepitsch“ (Kräuterlikör, leckerlecker!) zur Verdauungsunterstützung, Tanja sei Dank für’s Schmuggeln!


Zurück zum Törn: Von Singapur nach Phuket - Oktober 2003

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...