11.11.2003

Dienstag, 11.11.03 – Simone und Wolfgang dürfen um 02.00 h ein wenig zittern, ob uns das Gewitter da hinten erwischt oder nicht, aber anscheinend hat sich vorgestern im Tempel irgendwer was vernünftiges gewünscht, denn wir bleiben verschont!
Der Tag bleibt schwachwindig, Spielkarten werden ausgepackt, Gustav übernimmt das Ruder…zum Trost ist der Ankerplatz zwischen Pulau Pangkor und Pulau Pangkor Laut der bisher schönste des Törns: Steile, grüne Hänge auf beiden Inseln, ein paar bizarre Felsen, die die Bucht nach Westen schützen, weißer Sandstrand mit etwas Tourismus am anderen Ende, große Seeadler über meinem Masttopp und erstmalig sauberes Wasser nach der trüben Brühe in der südlichen Malakka-Strasse.


Zurück zum Törn: Von Singapur nach Phuket - Oktober 2003

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha loading...